Sie sind hier: Wir über uns > Pflegeleitbild

Unser Pflegeleitbild

Der Mensch und die Natur sind Gottes Schöpfung. Von diesem christlichen Grundgedanken ist in der Stiftung Haus Zuflucht gGmbH die Arbeit für die alten Menschen geprägt. Die Würde der hier lebenden Menschen ist unantastbar.

Der Bewohner steht im Mittelpunkt all unserer Bemühungen und ist Grund unserer Tätigkeit in der Stiftung Haus Zuflucht gGmbH.

Wir Mitarbeiter wollen in freundlicher Kooperation mit allen, die an der Pflege, der Betreuung, der Seelsorge oder Behandlung der Bewohner beteiligt sind, unter Berücksichtigung der Biographie, ihrer körperlichen, seelischen, spirituellen und sozialen Bedürfnisse pflegen. Die ganzheitliche Pflege und Betreuung wird im Team geplant, wirtschaftlich gestaltet und durch ein differenziertes Dokumentationssystem unterstützt.

Unser Betreuungskonzept erfordert auch eine bauliche Antwort, die mit vielen Details weit reichend gefunden wurde. Dabei wird versucht, den typischen Heimcharakter auszuschließen Für die Bewohner, für die Angehörigen und sonstigen Betreuer schaffen wir eine Atmosphäre, in der wir jeden in einer höflichen und fairen Weise mit Würde und Respekt begegnen.

Wir wollen die individuellen Bedürfnisse, die Wünsche und Vorstellungen der Bewohner entsprechend dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes in allen Punkten umsetzen.
Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff (§ 14, PSG II)

Pflegebedürftig im Sinne dieses Buches sind Personen, die gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten aufweisen und deshalb der Hilfe durch andere bedürfen. Es muss sich um Personen handeln, die körperliche, kognitive oder psychische Beeinträchtigungen oder gesundheitlich bedingte Belastungen oder Anforderungen nicht selbstständig kompensieren oder bewältigen können.
Die Achtung der Privatsphäre und die Berücksichtigung liebgewordener Gewohnheiten und Rituale sind uns in der täglichen Praxis wichtig.

Mit unserer Fort- und Weiterbildung entwickeln wir unser Betreuungs- und Pflegekonzept ständig weiter zu Gunsten der Bewohner und unserer eigenen Arbeitszufriedenheit. Erkenntnisse der Pflegeforschung lassen wir in unsere tägliche Arbeit einfließen.

Wir wollen uns an den betrieblichen Entscheidungen beteiligen und im Rahmen des dezentralen Führungskonzeptes unsere Mitarbeiterverantwortung stärken und ausbauen.
Im Rahmen unserer Arbeit bemühen wir uns um einen schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen.